Nachfolgend lesen Sie etwas über mich und wie ich dazu kam, eine mobile Diskothek zu betreiben, diese betreibe ich seit nunmehr über 30 Jahren.

Angefangen hat damals alles mit einem drei monatigem Wochenendlehrgang, welcher vom Kreiskulturkabinett Weißwasser organisiert wurde. Ziel war es, nach erfolgreichem Abschluss einer Einstufungsveranstaltung vor Publikum die Zulassung als staatlich geprüfter Schallplattenunterhalter zu erreichen.
Zuerst habe ich eine kleine mobile Anlage mit Mono Mischpult Disco 2000, einem Tonbandgerät B100 und ZK 246 sowie Plastemikro als auch 50 Watt Stereo Endstufe zusammengestellt. Mein Markenzeichen war ein mittels über Kreuz durch NVA - Hosenträger (Extra Stark) gehaltener Plattenspieler, welcher zwischen den Stuhlbeinen eines verkehrt herum liegenden Küchenstuhles schwebte. Später stellte ich die Anlage auf Kassettengeräte mit Chromdioxidkassetten um. Das Handling war damit einfacher und wesentlicher schneller. Nach 1989 erfolgte wiederum die Umstellung auf CD und Minidisk, welche ich heute noch nutze. Die Arbeit mit der MD war bisher ohne jegliche Ausfälle mein stabilstes Speichermedium. Sie hat sich leider international nicht durchgesetzt. 2010 habe ich mittlerweile mein fünftes Rack gebaut, wo ich neben CD, MD und Notebook auch Speicherkarten oder den Stick bis 32 GB über den neuesten American Audio Operator einsetzen kann. Dies deshalb, weil mir die Arbeit ausschließlich mit dem BPM Studio zu unsicher ist und ich somit bei eventuellen elektronischen Ausfällen auf andere Medien zurückgreifen kann, um die Veranstaltung erfolgreich bis zum Ende zu führen.  

Meine Tätigkeit hat sich in den letzten Jahren jedoch vom reinen Familientanz zur Programmgestaltung und Moderation erweitert, d.h. ich betrachte mich mehr als Moderator im Vergleich zum Plattenauflegenden DJ. Hinsichtlich des Familientanzes  biete ich nicht nur Musik aus der Konserve an, sondern ich versuche neben Tanzrunden unterhaltsame Spiele, Quizze oder Show - Einlagen in das Programm einzubauen. Damit entsteht für das Publikum ein lebendiger Ablauf am Veranstaltungsabend.

Die persönliche Gestaltung und Umrahmung von z.B. der Grünen bis hin zur Eisernen Hochzeit liegt mir sehr am Herzen. Hier kommt es besonders darauf an, persönliche Wünsche der Gastgeber operativ in das musikalische Abendprogramm einzuarbeiten. Oftmals sollen auf Wunsch der Gäste kleine Vorträge, Beamer, Shows oder spezielle Tanzeinlagen wirkungsvoll in den abendlichen Unterhaltungsteil integriert werden.

Für Autohäuser habe ich die Vorstellung von Neuwagen übernommen, da mittlerweile die Präsentationen der PKW und die Durchführung von VIP Abenden für Stammkunden eine Einheit darstellt.

Buchen Sie mich als Rollender DJ bei Hausmessen in Form eines mobilen Moderators mit flexibler Box, da ich an jedem gewünschten Ort zur Moderation vor Ort entsprechend Ihrer Wahl zum Einsatz kommen kann!

Veranstaltungstechnisch führe ich Kinderdiscos unter dem Motto Spiel, Spaß und gute Laune (ca. 1,5 bis 2 Stunden ) durch.

Das Thema Fasching kommt auch nicht zu kurz, da ich von der technischen Betreuung  des Programms bis hin zur musikalischen Umrahmung für meine Vertragspartner zugegen bin.

Sie können mich auch als Weihnachtsmann buchen. Auf Wunsch komme ich zu Ihnen nach Hause und bin nach entsprechender Vorabsprache für Große und Kleine Gäste zuständig. - Der Auftritt in Kindergärten, Schulen oder vor Senioren hält immer Überraschungen für mich bereit.

Anlagemäßig kann ich zwischen einer kleinen PA für Familienfeiern oder einer Anlage mit Leistungsboxen variieren wobei auch hier mein Leitsatz gilt: Die Qualität einer Diskothek liegt nicht in der Lautstärke begründet.

Dieses Angebot ist zwar sehr allgemein gehalten, aber ich denke, Sie können daraus Ihre ganz persönlichen Schlussfolgerungen ziehen!

Zugriffe: 2307